Über- und Unterflurhydranten

Überflurhydranten

Überflurhydranten sind oberirdisch fest installierte und somit gut sichtbare Wasserstellen.
Sie verfügen über mehrere genormte Wasseranschlüsse, über die Feuerwehren aber auch öffentliche und private Nutzer auf das öffentliche Wasserleitungsnetz zugreifen können.
Eine Unterart stellt der Fallmantelhydrant dar, hier werden die Abgänge mit einem Fallmantel bedeckt und so vor Verschmutzung oder Beschädigung geschützt.

 

Unterflurhydranten

Unterflurhydranten befinden sich im Boden und sind dadurch schwieriger zu erkennen, gleichzeitig aber platzsparend.
Sie werden von einer Hydrantenklappe verdeckt und geschützt. Ist diese erstmal entfernt, lässt sich ein Standrohr anschließend und so die Wasserversorgung sicherstellen.
Hinweisschilder ermöglichen Feuerwehren ein schnelles Auffinden der Unterflurhydranten.
Nachteilig ist jedoch, dass Hydrantenkappen im Winter verfrieren oder durch parkende Kraftfahrzeuge, Schutt o.ä. blockiert werden können.

 

ÜBER 30 JAHRE ERFAHRUNG
Baiersbronn, Bremen, Bremerhaven, Cloppenburg, Emden, Essen, Esslingen, Fellbach, Freudenstadt, Göppingen, Hamburg, Hannover, Leer, Meppen, Minden, Nienburg, Norden, Oldenburg, Osnabrück, Papenburg, Rotenburg, Soltau, Stuttgart, Uelzen, Vechta, Wilhelmshaven uvm.